Informationen für neue Zeitungszusteller

Sie haben Fragen oder haben noch nicht als Zusteller gearbeitet? In der rechten Spalte finden Sie unsere Fragen und Antworten für Neueinsteiger.

Sie haben weitere Fragen? Unsere Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter.

Tel.: 0800 207 0001
E-Mail: jobs@remove-this.m-zusteller.de

Kann ich Zusteller werden?
Falls Sie mindestens 18 Jahre alt sind, am liebsten früh aufstehen, gern an der frischen Luft sind, zuverlässig arbeiten und sich ein paar Euro extra verdienen wollen, steht Ihrer Bewerbung als Zeitungs- und Briefzusteller nichts im Weg. Eine Tätigkeit als Rundschau- bzw. Anzeigenblattzusteller können Sie bereits ab einem Alter von 13 Jahren aufnehmen.
Gibt es eine Einarbeitung?
Ja. Ein erfahrener Kollege erklärt Ihnen ausführlich alles, was für Ihren neuen Job als Zeitungszusteller wichtig ist, und begleitet Sie auch bei Ihrer ersten Runde.
Wie lange arbeite ich täglich?
Das hängt von der Größe des Zustellbezirks und der Zahl der Abonnenten und Haushalte in diesem Gebiet ab. In der Regel ist die Arbeit in etwa 1 bis 2 Stunden erledigt.
Bis wann muss die Verteilung abgeschlossen sein?
Alle Zeitungen müssen frühmorgens bis 6 Uhr ausgeliefert sein – auch für die Frühaufsteher unter unseren Abonnenten soll zum Frühstück eine aktuelle Zeitung bereitliegen. Prospekte und Rundschauen sollten im Laufe des Verteiltages in den Briefkästen sein.
Wo liegt mein Einsatzgebiet?
Wir versuchen, Ihnen ein möglichst wohnortnahes Verteilgebiet zu übertragen.
Gibt es einen Ansprechpartner für mich?
Ihnen steht bei uns immer ein Ansprechpartner zur Verfügung, in der Regel der Gebietsleiter oder ein Mitarbeiter aus dem Frühdienst.
Habe ich einen Urlaubsanspruch?
Ja. Der gesetzliche Anspruch auf Urlaub gilt auch für einen Minijob als Zeitungsausträger.
Welcher Verdienst ist möglich?
Als Zeitungszusteller üben Sie in der Regel einen Minijob mit einem Verdienst bis zu 450 Euro im Monat aus. Wie viel Geld Sie dazuverdienen dürfen, falls Sie derzeit ALG II erhalten, erfahren Sie bei der Arbeitsagentur unter diesem Link. In diesem Fall empfiehlt sich ein eher kleines Einsatzgebiet. Oder Sie teilen einfach Ihren Bezirk mit einer Kollegin oder einem Kollegen.
Kann ich auch mehr arbeiten als in einem Minijob?
Wir bieten auch umfangreichere, sozialversicherungspflichtige Jobs an. Sie können z.B. als Springer arbeiten, falls Sie auch in mehreren Bezirken Zeitungen zustellen möchten.

Praktische Hinweise

Sie suchen als Zusteller noch kleine Kniffe und Tricks, um Ihren Arbeitsablauf noch angenehmer zu machen? Wir helfen gerne!

Haben Sie noch mehr Fragen oder Anregungen für Ihre Kollegen? Wenden Sie sich einfach an einen unserer Ansprechpartner.

Wann und wo kann ich die Zustellprodukte abholen?
Wir liefern die Zustellprodukte an einen vereinbarten Ort.
Wer vertritt mich, wenn ich im Urlaub bin?
Wenn Sie selbst keine Vertretung finden, kümmert sich der zuständige Gebietsleiter um Ihre Urlaubsvertretung.
Gibt es Tipps und Tricks für die Arbeit?
  • Mit einem Bollerwagen geht die Arbeit leichter von der Hand.
  • Wetterfeste Fahrradtaschen sind praktisch und halten die Zeitungen trocken.
  • Ein Blick auf die Wettervorhersage hilft bei der Wahl der Kleidung.